Toptopnav
HOME KONTAKT IMPRESSUM
Toptopnav
Home | Baby-Informationen | Shop Kindersicherheit | Shop Babybekleidung | Partner

Bei uns können Sie alles um die Themen Baby-Bekleidung, Baby-Mode internationaler Designs, geschmackvoll abgestimmte Baby-Kombinationen sowie aus einem breiten Sortiment aus dem Bereich Baby-Sicherheit und Baby-Überwachung auswählen.
Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Partner vor.
Interessante Seiten 1 | Interessante Seiten 2 | Interessante Seiten 3 | Interessante Seiten 4 | Interessante Seiten 5

   
   
private KrankenversicherungKicker Zubehoer Shop

Träume vergehen nicht so schnell wie die Zeit

Die Verwandlung - Es lebte einmal ein Junge mit seinen Eltern auf einer schönen Burg. Sie wohnten in einem großen Schloss. Er war anscheinend glücklich. Er hieß Josef. Seine Spielzeuge lagen in den Gärten herum. Seine Weltanschauung war aber mir fremd. Der Junge sprach viel und war munter. Er hatte viele schöne Spielzeuge. In der Nacht sang er für die ganze Familie und spielte Klavier. Nicht nur während er sang, wurde er bewundert. Alle beneideten ihn sehr. Wir waren miteinander befreundet.

Der Knabe war ein kleiner Prinz, wie ich ihn nannte. Ich hieß nämlich Ferdinand. Sein Vater, der Schlossherr, war ein berühmter Arzt in der kleinen Stadt. Da der Vater aber leider ein sehr beschäftigter Mann war, ging der Sohn meistens alleine durch den Wald spazieren. Seine Mutter hatte leider auch kaum Zeit für ihn. Auf dem Weg zum Wald traf er die schönsten Tierchen aus aller Welt, um sich mit ihnen zu unterhalten. Die Tiere waren außer mir seine besten Freunde. Der Junge las schöne Bücher über Religion, Politik und Reisen. Er war sehr klug. Er war ganz der Vater. Er freute sich sehr mit seinen Büchern voller Bildern. Die Bücher machten ihm Vergnügen. Obwohl viele Bücher von kirchlichen Dingen oder Kreuzzügen berichteten, befürwortete seine Familie diese Lektüre. Er verstand nicht, warum Völker sich miteinander über Religion stritten. Er konnte nicht verstehen, warum der Meister Eckhart für viele eine unangenehme Person war, da er nur von Gott sprach, während ihre Eltern über das eigene Glück klagten.