HOME KONTAKT IMPRESSUM
Toptopnav
Home | Baby-Informationen | Shop Kindersicherheit | Shop Babybekleidung | Impressum | Partner
Baby-Sicherheit
- Plötzlicher Kindstod
- Warum schreit das Baby?
- Ihr Baby hat Fieber
- Verbrennungen bei Kindern
- Schutz für Krabbel-Babys
- Baby-Sicherheit einkaufen
- Funk-Babyfone
- Babyfone ohne Elektrosmog
- Baby niemals schütteln
- Garten kindertauglich
- Kinder-Reiseapotheke
- Mit Kindern reisen
- Mit Kindern fliegen
Babybekleidung
- Baby Größentabelle
- Hübsche Baby-Kombis
- Babybekleidung im Internet
Baby-Plege
- Babys richtig baden
- Text von Einschlafliedern
- Weg mit der Windel
- Gewichtsmessung bei Babys
Gesundheit
- Neurodermitis
- Kopfläuse bei Kindern
- Amalgam-Füllungen
- Krabbelgruppe/Immunsystem
- Ginko-Kraft aus der Natur
- Masern & Co.
- Kinder sollen im Dreck spielen
- Windpocken
- Risko Asthma
- Allergien bei Kindern
- Übelkeit im Auto was tun?
- Häufige Giftpflanzen
- Häufige Kinderleiden
- Schadstoffe in Planschbecken
- Schlafprobleme bei Kindern
- Hüftschnupfen bei Kindern
- Blähungen und Koliken
- Kopfschmerzen durch "Pille"?
Erziehung
- Spracherziehung
- Kinder erziehen
- Vorlesen macht Kinder schlau
- Aus Bilderbüchern lernen
Schwangerschaft
- Schwangerschaft und Sport
Ernährung
- Trinkwasser für Kinder
- Übergewicht bei Kindern
- Kernobst für Kinder ab 3
Shops
- Nici Stofftiere
- Brautmode & Brautschuhe
Archiv
- Vogelgrippe und Sandkasten?

Schritt für Schritt: So prägt sich Ihr Kind alles gut ein

Folgende fünf Schritte führen dazu, dass Ihr Kind sich das korrekte Verhalten gut einprägt und selbstständig anwenden kann:

  1. Erklären Sie Ihrem Kind, wie es sich richtig verhält (z. B. beim Überqueren einer Straße). Lassen Sie sich anschließend von Ihrem Kind erklären, was es tun sollte. Ein kleiner Tipp am Rande: Um sich alles noch einmal von Ihrem Kind erklären zu lassen, können Sie die Rolle des Kindes übernehmen und dabei absichtlich etwas falsch machen. Ihr Kind wird sich diebisch freuen, Sie auch mal bei einem Fehler zu erwischen und Ihnen zu sagen, wie es richtig ist.

  2. Machen Sie Ihrem Kind das korrekte Verhalten vor.

  3. Nehmen Sie Ihr Kind an die Hand und machen Sie es anschließend gemeinsam.

  4. Lassen Sie Ihr Kind dann alleine die jeweilige Verkehrssituation meistern.

  5. Beobachten Sie Ihr Kind immer wieder, ob es sich richtig verhält, und weisen Sie es, wenn nötig, auf Fehler hin. Es sollte Ihnen anschließend noch einmal erklären, wie es richtig gemacht wird und das richtige Verhalten mit Ihnen zusammen oder alleine wiederholen. Lassen Sie sich z. B. einfach öfter mal von Ihrem Kind führen. So erkennen Sie, welche Regeln Ihr Kind nicht kennt.


Fussnote Partner1 2 3 4 5 6 7 8 9 ...........