HOME KONTAKT IMPRESSUM
Toptopnav
Home | Baby-Informationen | Shop Kindersicherheit | Shop Babybekleidung | Impressum | Partner
Baby-Sicherheit
- Plötzlicher Kindstod
- Warum schreit das Baby?
- Ihr Baby hat Fieber
- Verbrennungen bei Kindern
- Schutz für Krabbel-Babys
- Baby-Sicherheit einkaufen
- Funk-Babyfone
- Babyfone ohne Elektrosmog
- Baby niemals schütteln
- Garten kindertauglich
- Kinder-Reiseapotheke
- Mit Kindern reisen
- Mit Kindern fliegen
Babybekleidung
- Baby Größentabelle
- Hübsche Baby-Kombis
- Babybekleidung im Internet
Baby-Plege
- Babys richtig baden
- Text von Einschlafliedern
- Weg mit der Windel
- Gewichtsmessung bei Babys
Gesundheit
- Neurodermitis
- Kopfläuse bei Kindern
- Amalgam-Füllungen
- Krabbelgruppe/Immunsystem
- Ginko-Kraft aus der Natur
- Masern & Co.
- Kinder sollen im Dreck spielen
- Windpocken
- Risko Asthma
- Allergien bei Kindern
- Übelkeit im Auto was tun?
- Häufige Giftpflanzen
- Häufige Kinderleiden
- Schadstoffe in Planschbecken
- Schlafprobleme bei Kindern
- Hüftschnupfen bei Kindern
- Blähungen und Koliken
- Kopfschmerzen durch "Pille"?
Erziehung
- Spracherziehung
- Kinder erziehen
- Vorlesen macht Kinder schlau
- Aus Bilderbüchern lernen
Schwangerschaft
- Schwangerschaft und Sport
Ernährung
- Trinkwasser für Kinder
- Übergewicht bei Kindern
- Kernobst für Kinder ab 3
Shops
- Nici Stofftiere
- Brautmode & Brautschuhe
Archiv
- Vogelgrippe und Sandkasten?

Funk-Babyfone (Babyphone)

Wir lieben unsere Babys und Kleinkinder natürlich sehr und unsere Kleinen rücken in unseren Lebensmittelpunkt. Aber sind wir doch mal ehrlich… ab und zu wäre es doch auch mal wieder schön, mit Freunden zusammen Essen zu gehen, in der Nähe etwas spazieren zu gehen usw. Das ist natürlich nur möglich, wenn die Sicherheit unseres Kindes/Babys weiter gewährleistet ist.
Um diese zwei Ziele, die Sicherheit unseres Babys oder Kindes und die Freiheit der Eltern „unter einen Hut zu bringen“ gibt es Babyphone (Babyfone).

Die meisten Babyphone haben sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und sind sehr leistungsfähig. Sie arbeiten nach dem Prinzip, dass es einen Funksender in der Nähe des Babys oder Kleinkinds gibt und einen Funk-Empfänger bei den Eltern. Wenn das Baby oder Kleinkind jetzt ruft, schreit oder weint, wird der Empfänger laut geschaltet und die Eltern hören, was der Sprössling so anstellt. Gute Baby - Überwachungsgeräte verfügen außerdem über eine Reichweitenkontrolle. Das ist eine permanente Funkverbindung, die kontinuierlich überprüft, ob Sender und Empfänger in Verbindung stehen (wenn dieses nicht so wäre, würde die Anlage ja nicht helfen).
Solche Babyphone haben eine Reichweite von einigen hundert Metern. Manche Geräte bringen es auch theoretisch auf einige Kilometer. Theoretisch heißt hier, dass die Herstellerangaben immer unter optimalen Bedingungen (freies Feld) angegeben werden. Hier werden keine dämpfenden Wände, Gebäude und deren Reflexionen berücksichtigt. Die Reichweite wird also je nach der Umgebung mehr oder weniger deutlich unter den Herstellerangaben liegen.

 

 

 

 

 

 


 


Fussnote Partner1 2 3 4 5 6 7 8 9 ...........