HOME KONTAKT IMPRESSUM
Toptopnav
Home | Baby-Informationen | Shop Kindersicherheit | Shop Babybekleidung | Impressum | Partner
Baby-Sicherheit
- Plötzlicher Kindstod
- Warum schreit das Baby?
- Ihr Baby hat Fieber
- Verbrennungen bei Kindern
- Schutz für Krabbel-Babys
- Baby-Sicherheit einkaufen
- Funk-Babyfone
- Babyfone ohne Elektrosmog
- Baby niemals schütteln
- Garten kindertauglich
- Kinder-Reiseapotheke
- Mit Kindern reisen
- Mit Kindern fliegen
Babybekleidung
- Baby Größentabelle
- Hübsche Baby-Kombis
- Babybekleidung im Internet
Baby-Plege
- Babys richtig baden
- Text von Einschlafliedern
- Weg mit der Windel
- Gewichtsmessung bei Babys
Gesundheit
- Neurodermitis
- Kopfläuse bei Kindern
- Amalgam-Füllungen
- Krabbelgruppe/Immunsystem
- Ginko-Kraft aus der Natur
- Masern & Co.
- Kinder sollen im Dreck spielen
- Windpocken
- Risko Asthma
- Allergien bei Kindern
- Übelkeit im Auto was tun?
- Häufige Giftpflanzen
- Häufige Kinderleiden
- Schadstoffe in Planschbecken
- Schlafprobleme bei Kindern
- Hüftschnupfen bei Kindern
- Blähungen und Koliken
- Kopfschmerzen durch "Pille"?
Erziehung
- Spracherziehung
- Kinder erziehen
- Vorlesen macht Kinder schlau
- Aus Bilderbüchern lernen
Schwangerschaft
- Schwangerschaft und Sport
Ernährung
- Trinkwasser für Kinder
- Übergewicht bei Kindern
- Kernobst für Kinder ab 3
Shops
- Nici Stofftiere
- Brautmode & Brautschuhe
Archiv
- Vogelgrippe und Sandkasten?

Woran die Kleinen häufig leiden

Wie gesund sind unsere Kinder? Ein Zwischenbericht des Kinder- und Jugendsurvey des Robert-Koch-Instituts.

Noch bis 2006 werden 18.000 Mädchen und Jungen im Alter von 0 bis 17 Jahren in ganz Deutschland untersucht und befragt. Die vom Robert-Koch-Institut durchgeführte und vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung geförderte Studie soll klären, woran Kinder oft erkranken.

Einige Zahlen liegen bereits vor: Hier kommt die Liste der Kinderkrankheiten, angefangen bei den „Spitzenreitern“.
Häufige Kinderkrankheiten

Kopfläuse 33%
Pilzinfektionen 32%
Kurz- und Weitsichtigkeit 23%
Neurodermitis 12%
Heuschnupfen 11%
Wirbelsäulenverkrümmung 10%
Asthma 5%
Schwerhörigkeit 5%
Herzerkrankungen 3%

Quelle: RKI; Pilotstudie zum Kinder- und Jugendsurvey. Die Tabelle gibt den prozentualen Anteil der Kinder an allen Untersuchten und Befragten wieder, bei denen ein Arzt bereits einmal die entsprechende Diagnose gestellt hat.


Fussnote Partner1 2 3 4 5 6 7 8 9 ...........